Trauerfall

 

Bei einem Trauerfall bieten wir Ihnen jederzeit Hilfe - bei Tag und bei Nacht. Der Verlust eines lieben Menschen bereitet tiefe Trauer. 

 

Damit Sie und Ihre Angehörigen sich in dieser schwierigen Situation nicht alleingelassen fühlen, helfen wir Ihnen gerne - und das bereits seit vielen Jahrzehnten.

 

Ist der Trauerfall bei Ihnen zu Hause eingetreten

 

In diesem Fall sollten Sie umgehend den Hausarzt oder ggf. den ärztlichen Notdienst verständigen, damit die Todesbescheinigung ausgestellt werden kann.
Anschließend nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Bestattungsunternehmen auf.

 

Wir - ihr Bestattungsunternehmen - nehmen den Sterbefall entsprechend ihrer Vorgaben in einem persönlichen Gespräch auf, entweder in unserem Büro oder - wenn Sie es wünschen - bei Ihnen zu Hause.

  • Wir sprechen alle notwendigen Termine so ab, dass es nicht zu unnötigen Stresssituationen für Sie kommt oder zu zeitlichen Engpässen.
  • Wir gestalten, organisieren die Trauerfeierlichkeiten und übernehmen die Betreuung.

Nicht nur die Durchführung der Bestattung, sondern auch das Beratungsgespräch und der offene Dialog mit den Trauernden steht bei uns im Mittelpunkt unserer Arbeit. Zeit und Raum für Gefühle in einer Zeit der Ausweglosigkeit. Das heißt für uns auch, durch das Gespräch trauernden Menschen wieder Lebensfreude und Hoffnung zu geben.
 
Auch nach der Bestattung sind Sie nicht allein.
 
Mit Literatur, Gesprächen, Vorträgen und Seminaren stehen wir Ihnen und Ihren Angehörigen zur Seite. Wenn Sie möchten vermitteln wir Ihnen psychologische und therapeutische Hilfe für die Zeit der Trauer.

 

Ist der Trauerfall außerhalb eingetreten

 

Sollten Sie über den Trauerfall vom Krankenhaus bzw. vom Seniorenheim unterrichtet worden sein, dann haben die Pflegekräfte auch bereits die ersten Schritte für Sie eingeleitet, so können Sie hiernach Ihr Bestattungsunternehmen verständigen.

 

Wir - ihr Bestattungsunternehmen - nehmen den Sterbefall entsprechend ihrer Vorgaben in einem persönlichen Gespräch auf, entweder in unserem Büro oder - wenn Sie es wünschen - bei Ihnen zu Hause.

  • Wir sprechen alle notwendigen Termine so ab, dass es nicht zu unnötigen Stresssituationen für Sie kommt oder zu zeitlichen Engpässen.
  • Wir gestalten, organisieren die Trauerfeierlichkeiten und übernehmen die Betreuung.

Nicht nur die Durchführung der Bestattung, sondern auch das Beratungsgespräch und der offene Dialog mit den Trauernden steht bei uns im Mittelpunkt unserer Arbeit. Zeit und Raum für Gefühle in einer Zeit der Ausweglosigkeit. Das heißt für uns auch, durch das Gespräch trauernden Menschen wieder Lebensfreude und Hoffnung zu geben.
 
Auch nach der Bestattung sind Sie nicht allein.
 
Mit Literatur, Gesprächen, Vorträgen und Seminaren stehen wir Ihnen und Ihren Angehörigen zur Seite. Wenn Sie möchten vermitteln wir Ihnen psychologische und therapeutische Hilfe für die Zeit der Trauer.

 

Wichtige Unterlagen

 

Um Ihnen bei den Erledigungen der Formalitäten weitgehend helfen zu können, benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Geburtsurkunde
  • Familienstammbuch
  • Heiratsurkunde
  • ggf. Sterbeurkunde des vorverstorbenen Ehegatten
  • Scheidungsurteil
  • Graburkunde falls vorhanden
  • Krankenversichertenkarte
  • Rentennummern
  • Policen von Lebens-Versicherungen
  • Angaben zu Verträgen, die gekündigt werden sollen z.B. Telefon- oder Internet-Anbieter
  • Rundfunk-Teilnehmer-Nummer (GEZ)
  • Abonnements von Zeitungen und Zeitschriften

Während unseres Beratungsgespräches werden wir mit Ihnen absprechen, welche Aufgaben wir im Zusammenhang mit der Bestattung für Sie übernehmen können.

  • die Überführung vom In- und Ausland
  • die Beantragung der benötigten Sterbeurkunden
  • die hygienische Versorgung des Verstorbenen mit Einkleidung und Aufbahrung
  • der persönliche Abschied, ob auf dem Friedhof oder in unseren Räumen
  • die Gestaltung von Trauerdruck und Todesanzeigen
  • die Absprache des Beerdigungs- oder Urnenbeisetzungstermins mit der Friedhofsverwaltung  
  • die terminliche Einbindung des Pfarrers oder Trauerredners
  • die musikalische Umrahmung
  • den Blumenschmuck
  • die Abmeldungen von Versicherungen, Krankenkasse etc.