Die Seebestattung

Einer Seebestattung geht die Einäscherung voraus

 

Jeder kann sich für diese Art der Bestattung entscheiden.
Individualisten tun es und andere, die sich nicht am Normalen orientieren. Ihre Gründe sind beinahe so vielfältig wie ihre Anzahl. Und es sind nicht stets Romantiker, eher Realisten. Für sie alle ist eine Urnenbestattung auf See die gegebene Alternative.
 
Für die Durchführung der Seebestattung benötigt man eine handschriftliche Willenserklärung.
Dies kann aber auch von Ehe- oder Lebenspartner/in, Kinder oder Verwandte 1. Grades nachträglich bestimmt werden.
 
Die Urne wird in Zusammenarbeit mit ihrem Bestattungsunternehmen dem Kapitän des Schiffes übergeben und mit schlichtem seemännischem Zeremoniell beigesetzt.
Die Angehörigen können an der See-Urnenbeisetzung teilnehmen. Auf Wunsch kann die Urne geschmückt und die Verabschiedung musikalisch umrahmt werden.
Die Hinterbliebenen erhalten einen Auszug aus der Seekarte mit exakter Positionsangabe der beigesetzten Urne, sowie einen Auszug aus dem Logbuch.
 
Für weitere Auskünfte und etwaige Sonderanfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.